Weinheimer Winnetour 2006 – Ferienspiele der Extraklasse

Vom 21. – 23. August gingen die 8 Schatzsucher mit und ohne Rollstuhl beim integrativen Feriencamp in Weinheim auf die Suche nach dem Goldenen Stein.

Ganz im Sinne von Winnetou und den Indianern wurde am ersten Tag erst einmal das Camp eingerichtet und das 8 Meter hohe Tipi-Zelt bei der Weinheimer Bonhoeffer-Schule aufgebaut.

Am Nachmittag gings dann für alle Kids mit dem Rollstuhl auf eine Rallye durch den Exotenwald, wo nebenbei auch die Utensilien für Pfeil und Bogen gesucht werden mussten.

Am nächsten Tag war Teamarbeit angesagt, denn 8 leere Tonnen, ein paar Latten und Schnüre mussten zu einem soliden Floß umgebaut werden, das am Waidsee zu Wasser gelassen wurde. Draußen auf dem See wartete ein Hinweis auf den Schatz, den alle glücklich angeln konnten. Bei den wilden „Black Pearls“ kenterte das Floß jedoch kurz vor dem Strand. Aber mit Neopren und Schwimmwesten ausgestattet ließen sich die Abenteurer den Spaß nicht verderben.

Der letzt Tag stand ganz im Zeichen von Pferd und Wildem Westen: zuerst gings zu einer Reitpartie in den Weinheimer Reitverein, anschließend wurden wir mit großem Lagerfeuer und Grillparty im Texasclub empfangen. Und beim Goldrausch der Winnetour wurde nicht nur der Goldene Stein gefunden, sondern auch 8 goldene Hufeisen, die den jungen Abenteurern das Glück für die Zukunft versprachen.

Über den Autor

David Stähle

Keine Kommentare.

Hinterlasse eine Nachricht

Du musst angemeldet sein um eine Kommentar zu verfassen

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien