Köln Marathon am 07.10.2007

Schon vor dem Start des diesjährigen Köln-Marathons gab es Probleme, weil wie ich finde, die Straße für einen Start der Handbiker zu schmal war. Mein Glück war, dass ich beim Start hinter der Weltmeisterin Andrea Eskau stand und in ihrem Windschatten die Deuzer Brücke in Angriff nehmen konnte. Die Auffahrt zur Brücke hatte mich aber offenbar zu viel Kraft gekostet und ich musste die Spitzengruppe ziehen lassen.

 

Zu diesem Zeitpunkt befand sich Frank Wirth (Team Rehability) noch darunter. Nachdem ich eine ganze Weile alleine unterwegs war sah ich Frank, der offenbar auch den Anschluss verloren hatte. Zusammen mit dem Trupp, der mich mittlerweile erreicht hatte, holte ich Frank ein und wir konnten die Gruppe halten. Kurz vor dem Ziel wurde es noch einmal spannend, denn wir mussten noch einmal über die Deuzer Brücke. Am Anfang der Brückenauffahrt gab Frank “Gas” und ich hatte keine Chance, mitzukommen.

 

Angestachelt von den vielen Zuschauern im Zielbereich schaffte ich es noch an Sebastian Burger vorbeizufahren und einen guten Platz zu erzielen.

 

Rennergebnisse:

Rang  Name  Team 
01  Vico Merklein  Sopur 
02  Edward Maalouf  Sopur 
03  Bernd Jeffré  Otto Bock 
…     
22  Frank Wirth  Rehability 
24  Max Hauch  Rehability 
31  Jörg Reinmuth  Rehability 
42  Jürgen Büchler  Rehability 
73  Ralf Rehbein  Rehability 

 

 

Ein Bericht von Max

Hauch / Team Rehability

Über den Autor


Keine Kommentare.

Hinterlasse eine Nachricht

Du musst angemeldet sein um eine Kommentar zu verfassen

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien