Mobilitätstrainingskurs “Mit dem Zug zum Flug” am 19.07.2012 am Flughafen Frankfurt

Rollstuhlfahrer (Michael Heil) voll bepackt am Flughafenschalter

Rollstuhlfahrer (Michael Heil) voll bepackt am FlughafenschalterHandicap Frankfurt und der RSC veranstalten in Zusammenarbeit mit rehability die Informationsveranstaltung:

barrierefreies Reisen am Frankfurter Flughafen
Mobilitaetstraining am Flughafen in Frankfurt

Wann: 19. Juli 2012
Start: Frankfurt Hbf
Treffpunkt 8.30 Uhr an Gleis 4

Damit der nächste Urlaub von Anfang an Spaß macht gibt es alle wichtigen Tipps und Tricks zum Thema Flug- und Bahnreisen im Rollstuhl.
Wer möchte schließt sich uns am 19.07.12  an , wenn wir vom Frankfurter Hbf starten, um zum Flughafen zu kommen. Und unterwegs werden alle möglichen “Stolpersteine” am Bahnhof /Bahnsteig gemeinsam überwunden und hilfreiche Tipps +Tricks vermittelt.
Ihr bekommt einen Überblick über wichtige Dinge aus Sicht eines Rollstuhlfahrers am Frankfurter Flughafen vermittelt.

Was ist alles zu beachten:

  • beim Buchen
  • bei der Anfahrt
  • beim Einchecken
  • in der Sicherheitskontrolle

Ausserdem

  • Gepäckbandfahren
  • Rolltreppenfahren
  • Parken im Parkhaus
  • wie komme ich vom Parkhaus zum Einchecken
  • Gepäckbefoerderung mit Gepäckwagen

Wir simulieren die Wegeführung durch den Flughafen und die Sicherheitskontrolle.
Auf der Besucherterrasse können anschließend noch alle offenen Fragen zum Thema Reisen beantwortet werden.

Bitte unbedingt anmelden die Plätze sind begrenzt.

Anmeldeschluss ist am 09.07.12

Über den Autor

Steffen Rupp

2 Rückmeldungen an “Mobilitätstrainingskurs “Mit dem Zug zum Flug” am 19.07.2012 am Flughafen Frankfurt”

  1. J. H.

    Jul 23. 2012

    Hallo Alexa, Celia,Thomas und Viktor,

    noch einmal vielen Dank für die gestrige tolle Veranstaltung, die sehr viel Spaß gemacht hat. Hätte vorher nicht gedacht, dass ich mit Mitte 40 und meiner reduzierten Armkraft mit dem Rolli ´ne Rolltreppe runterkomme. An dieser Stelle natürlich auch noch einmal vielen Dank an meine kompetente, unfallfreie Rolltreppen-Unterstützungskraft Celia!

    Ich finde, dass war gestern sowohl von den Teilnehmern als auch von Eurer Seite ein klasse Team und die Veranstaltung war auch aufgrund der angenehmen und interessanten Gespräche während des Trainings nie langweilig.

    Ich werde Euch bzw. die Veranstaltung auf jeden Fall weiter empfehlen und hoffe, Euch bei Rehability oder einem weiteren Mobikurs mal wieder zu treffen.

  2. Dagmar F.-S.

    Jul 25. 2012

    Liebes Rehability-Team,

    ich kann mich meinem Vorkommentator nur anschließen – das Mobilitätstraining am Frankfurter Hbf/Flughafen war eine tolle Idee!

    Angefangen mit den Abenteuern bei der Parkplatzsuche am Frankfurter Hauptbahnhof über das Erlernen vom Befahren einer Rolltreppe mit dem eigenen Rollstuhl in beide Fahrtrichtungen bis hin zum gemeinsamen Entern eines ICEs mit 6 Rollstühlen gegen alle Widerstände und die Vorschrift, die nur 2 Rollstühle pro ICE erlaubt, war die Veranstaltung – soweit Ihr dafür verantwortlich wart – ein voller Erfolg!

    Ein großes Dankeschön an das gesamte Rehability-Team für diese Möglichkeit und Euer Engagement, das nicht nur Rollstühle beschafft, sondern auch zeigt, wie man(n)/frau damit umgeht.

    Herzliche Grüße
    Dagmar Fecht-Schwarz

Hinterlasse eine Nachricht

Du musst angemeldet sein um eine Kommentar zu verfassen

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien