Seminar: Versorgung mit Hilfsmitteln – Sozialrecht und Versicherungen im Dickicht der Zuständigkeiten

NÄCHSTE TERMINE:
30.01.2013 ab 17:00 Uhr,rehability, Aktiv reha Center, Am Taubenfeld 39, 69123 Heidelberg

Oft stellt sich bei der Notwendigkeit eines Hilfsmittels die Frage, wer eigentlich zuständig ist. Ist es die Krankenkasse, die Pflegekasse oder vielleicht doch das Integrationsamt?

Und wann besteht ein Anspruch auf Hilfsmittel und vor allem welchem Kostenträger gegenüber?

In diesem Seminar wollen wir ihnen den schwierigen Weg durch den Versicherungsdschungel und den Versorgungsprozess zeigen.

Themen sind u.a.:

  • Wie kann ich einer Ablehnung durch den Kostenträger wirkungsvoll begegnen ?
  • Welche Medikamente sind Kassenleistungen ?
  • Verjährungsfristen beim Leistungserbringer

Kursleiter (für Seminar in Dresden)

Annett Bachmann-Heinrich

Sozialrecht
Medizinrecht
Verkehrsrecht
Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Sozialrecht des Deutschen Anwaltvereins, Dozentin für die Verbraucherzentrale Sachsen, Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht und Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht

Wolfgang Hartmann

Versicherungsfachmann (BWV)
Finanzwirt (bbw)
Masterconsultant in Finance

Kursleiterin (für Lobbach)

Eva Baumann

Studierte Jura in Gießen.

Mehrere Jahre Justitiarin bei der AOK Hessen, seit 2004 als Rechtsanwältin zugelassen und seit 2009 auch Fachanwältin für Medizinrecht.

Kosten

Kostenfrei

Jetzt anmelden!

Anrede:
Titel:
Vorname:
Nachname:
Straße:
Postleitzahl:
Ort:
Telefonnummer:
E-Mail Adresse:
Geburtsdatum:
Behinderung:
Termin:
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.

Über den Autor

Steffen Rupp

Keine Kommentare.

Hinterlasse eine Nachricht

Du musst angemeldet sein um eine Kommentar zu verfassen

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien