MOMO Elektroantriebe – Mobilität durch Unterstützung

Eine Motorunterstützung bei der Nutzung eines Drei oder Therapierades ist für viele Anwender sinnvoll und aufgrund der Indikation erforderlich. So ist oftmals die Anfahrsituation für einige Nutzer das einzige Hindernis zur eigenständigen Nutzung des Rades. Bei Krankheitsbildern wie Dystrophien ist wiederum eine permanente Unterstützung zum Ausgleich des relativen Kraftverlusts der Muskulatur erforderlich. Um den medizinischen Nutzen des Radfahrens auch diesen Menschen zugänglich zu machen, haben wir einen neuartigen Elektro-Antrieb zur Restkraftunterstützung entwickelt. Basierend auf der Hardware des kanadischen Herstellers für E-Bikes, BionX, haben wir speziell auf die oben beschriebenen Anforderungen abgestimmte Setups erarbeitet. Alle Räder sind mit einem 250 Watt starkem, bürstenlosen Nabenfrontmotor, einem 6,6 Ah starkem Lithium-Ionen-  Akku und einem digitalem Display ausgerüstet. Das Display kann wahlweise für den Fahrer oder für die Begleitperson zugänglich montiert werden. In allen Setups ist die Stärke der Unterstützung in vier Stufen verstellbar. Die Unterstützung ergibt sich aus dem Pedaldruck und einem Faktor je nach Stufe von ca. 1,4- bis 3-fach.

Zwischen folgenden Setups kann gewählt werden:
Anfahrhilfe
Mit diesem Setup erfährt der Fahrer bei leichtem Druck auf das Pedal und minimalem Anfahren eine unmittelbare Unterstützung durch den Motor bis 3 km/h, welche dann zur Fahrunterstützung bis 6 km/h wird.
Anfahrhilfe Plus
Mit diesem Setup erfährt der Fahrer bei leichtem Druck auf das Pedal und minimalem Anfahren eine unmittelbare Unterstützung durch den Motor bis 4 / 6 km/h bei 16“ + 20“ und bis 8 km/h bei 24“ + 26“, welche dann zur Fahrunterstützung bis 10 km/h wird.
Mobil
Mit diesem Setup erfährt der Fahrer bei leichtem Druck auf das Pedal und minimalem Anfahren eine unmittelbare Unterstützung durch den Motor bis 4 / 6 km/h bei 16“ + 20“ und bis 10 km/h bei 24“ + 26“, welche dann zur Fahrunterstützung bis 10 / 12,5 km/h bei 16“ + 20“ und bis 17,5 km/h bei 24“ + 26“ wird.
In allen verschiedenen Setups werden höhere Geschwindigkeiten nur durch Muskelkraft möglich.

 

Über den Autor

Alexa Heinzmann

Keine Kommentare.

Hinterlasse eine Nachricht

Du musst angemeldet sein um eine Kommentar zu verfassen

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien