Welche Steigung ist befahrbar?

Steigungen müssen in Fahrstufe 4 möglichst mit leichtem Anlauf befahren werden. Der Antrieb benötigt eine gewisse Drehzahl um seine volle Leistung entfalten zu können.

Steigungsfahrten sind abhängig von dem Untergrund und dem Fahrergewicht. Zu beachten ist, dass bei Steigungen, losem oder nassem Untergrund eine deutlich geringere Traktion erreicht wird.

Daher sollte man in der Lage sein, Steigungen mit nach vorne geneigtem Oberkörper zu bewältigen. Feststellbar ist dies immer am besten bei einer Probefahrt.

Posted in: Fahren und Bremsen

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien