Seminar: Hilfsmittelversorgung – Sozialrecht und Versicherungen, Im Dickicht der Zuständigkeiten am 30.01.2013 in Heidelberg

Es gibt viele gute Hilfsmittel, die oft nicht zum Einsatz kommen, weil Sie nicht finanziert werden.

Deshalb ist es um so wichtiger, bei der Beantragung sich an die richtige Stelle mit dem korrekten Antrag zu wenden.

  • Ist die Krankenkasse, die Pflegekase oder vielleicht doch das Integrationsamt zuständig?
  • Und wann besteht ein Anspruch auf Hilfsmittel, und vor allem, an welche Kostenträger wende ich mich?

In diesem Seminar wollen wir den schwierigen Weg durch den Versicherungsdschungel und den Versorgungsprozess erleichtern.

Einige ausgewählte Themen

  • Wie kann ich einer Ablehnung durch den Kostenträger wirkungsvoll begegnen ?
  • Welche Medikamente sind Kassenleistungen ?
  • Verjährungsfristen beim Leistungserbringer

 

Termine

30.01.2013 ab 17:00 Uhr, Aktiv-Reha-Center Heidelberg, Am Taubenfeld 39, 69123 Heidelberg

Referentin

Eva Baumann

Studierte Jura in Gießen.

Mehrere Jahre Justitiarin bei der AOK Hessen, seit 2004 als Rechtsanwältin zugelassen und seit 2009 auch Fachanwältin für Medizinrecht.

 

 

Kosten

Kostenfrei

 

Über den Autor

Marcus Merz

Keine Kommentare.

Hinterlasse eine Nachricht

Du musst angemeldet sein um eine Kommentar zu verfassen

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien