Rehability erhält Präqualifizierung

Zertifikat

Zum vergrößern anklicken

Rehability hat die Feuertaufe bestanden und die Präqualifizierung, das ist die Berechtigung, als Rehafachhandel mit den Krankenkassen abzurechnen, ohne Beanstandung absolviert. Das ist aber auch kein Wunder, denn kein anderes Aktiv-Rehahaus in Deutschland hat eine derartige Vielfalt an Ausstellung, Werkstätten und Kundenräume wie Bistro, Lounge, Beratungs- und Tagungsräume wie die neue Hauptzentrale Rehabilitys in Heidelberg. Die alte Zentrale in Weinheim wurde aufgelöst ebenso die Filiale in Sinsheim.Damit kann der größte Aktivversorger sich besonders konzentrieren auf seine Kerngebiete:

Rollstühle und Reparaturen, Freizeitgeräte wie Handbikes, Scooter, Sportrollstühle, Kinderversorgung mit Sitzschalen, Untergestellen und Haltesystemen, Inkontinenzhilfsmittel vom Katheter, Urinal und Darmmanagement, Wundversorgung und enterale Ernährung

Daneben werden Seminare und Mobilitätskurse zu den unterschiedlichsten Themen angeboten

  • Rollstuhltraining
  • Ernährung
  • Heben u. Tragen
  • Begleithunde
  • Selbstverteidigung
  • Recht
  • Bauen u. Wohnen
  • uvm.

Über den Autor

Marcus Merz

Keine Kommentare.

Hinterlasse eine Nachricht

Du musst angemeldet sein um eine Kommentar zu verfassen

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien