Heidelberg Lions verlieren Spitzenspiel nach Overtime

Bislang marschierten die Heidelberg Lions verlustpunktfrei und ungefährdet durch die Regionalliga Süd. Im Spitzenspiel beim Heimspieltag in der Sauer Stiftung traf man auf die Wilden Schwaben aus Schmiden. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, indem die Lions Defensive viele Turn Overs erspielte, diese aber völlig unmotiviert und leichtsinnig wieder abgegeben wurden. Anscheinend ist Rookie Beyzade Yildirim mit dieser neuen Situation noch überfordert. Weder Heiko Striehl noch Gregor Rikert vermochten es Ruhe ins Spiel zu bringen. Die Schiedsrichter-leistung passte sich dann dem zerfahrenen Spiel an. Beleg für die Heidelberger Unkonzentriertheit war das nicht gemachte letzte Tor beim 26:26 in letzter Sekunde, eigentlich eine Spezialität der Lions. In der Verlängerung brachen die Lions völlig ein und die Wilden Schwaben gewannen das Spiel letztendlich verdient.
Im zweiten Spiel des Tages kamen die Bankspieler zum Einsatz und machten Ihre Sache sehr gut. Die Freiburger Drachen wurden ungefährdet mit 37:29 bezwungen. Nächster Spieltag für die Lions ist der 04.05.13 in Illerrieden

Ergebnisse 3. Spieltag 2013

10:30 – 11:45Outlaws Heidelberg28:18Augsburg Chairiots
11:45 - 13:00Wilde Schwaben Sch.30:27 OTLions Heidelberg
13:00 – 14:15Dragons Freiburg25:28Augsburg Chairiots
14:15 – 15:30Outlaws Heidelberg24:29Wilde Schwaben Sch.
15:30 – 16:45Lions Heidelberg37:29Dragons Freiburg
Rollstuhl-Rugby Regionalliga Süd Ergebnisse 3. Spieltag 2013

Tabelle

PlatzTeamSP:SNToreDIff:Punkte
1Lions Heidelberg651173:123+5011
2Wilde Schwaben Schmiden44096:67+298
3Chairiots Augsburg 615128:191-637
4Dragons Freiburg422120:113+76
5Outlaws Heidelberg 62496:104-86
6Donauhaie Illerrieden41399:114-155
Rollstuhl Rugby Regionalliga Süd Tabellenstand 3. Spieltag

 

Über den Autor


Agentur Frontcourt

Keine Kommentare.

Hinterlasse eine Nachricht

Du musst angemeldet sein um eine Kommentar zu verfassen

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien