THE REBELS auch in dieser Saison eine Macht

Am ersten Spieltag der internationalen Champions League 2013 trafen die Rebels auf die Nationalteams aus Frankreich, Österreich und Dänemark.
Die Franzosen, Teilnehmer an den Paralympics 2012, um Spielmacher Ryadh Sallem, wurden von den neu formierten Rebels dominiert. Gleich 3 Spieler musste Trainer Peter Schreiner in diesem Jahr in das Team integrieren. Mittlerweile sind 6 Nationalspieler bei den Rebels aktiv. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung wurde ein 54:49 Sieg eingefahren. Die Österreicher, bei denen der Holländer Thomas Pool und der Bayer Max Haberkorn spielen, waren ersatzgeschwächt angereist und hatten in Ihren Spielen keine Chance. Die Rebels kamen zu einem ungefährdeten 52:42 Sieg. Das letzte Spiel des Turniertages hatte es noch einmal in sich. Die Rebels gegen den frischgebackenen Europa Cup Sieger „Team Dänemark“. Die Dänen bereiten sich akribisch auf die WM 2014 im eigenen Land vor und zeigten eine starke Leistung. Aber die Rebels waren am Wochenende nicht zu bezwingen und behielten mit 50:46 die Oberhand und übernahmen die Tabellenführung vor den Franzosen, die mit starkem Endspurt die Dänen besiegten.

Über den Autor


Agentur Frontcourt

Keine Kommentare.

Hinterlasse eine Nachricht

Du musst angemeldet sein um eine Kommentar zu verfassen

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien