Verleihung der Anette-Albrecht-Medaille mit Wheelchairica

Gebärdensprachdolmetscherinnen, Schriftdolmetscherinnen, Audiodeskreption und Induktionsanlage begleiten den Abend

Das BiBeZ, läd`t am 23.10.2014 um 19 Uhr in die Hebenhalle ein. Das zweite Mal wird im Beisein des Schirmherren Oberbürgermeister Dr. Würzner der Intergrationsförderpreis „Anette-Albrecht-Medaille verliehen. Es erwartet Sie ein bunter Abend, mit Tanz vom Duo Improart der Tanzkompanie Handicapace, Gesang von Marion la Marche, aus dem aktuellen Programm vom HABBA-Theater gibt es einen Auszug und Wheelchairica zeigt ebenfalls einen Auszug aus ihrem aktuellem Musical „alles inklusive“.
Außerdem wird das 1. Hörbuch des BiBeZ e.V. an diesem Abend erstmals vorgestellt und kann erworben werden.

Spannend bleibt bis zum Schluss die Frage, wer in diesem Jahr die Anette-Albrecht Medaille verliehen bekommt und das von der Stadt Heidelberg gestiftete Preisgeld von 1.000 € erhält.

Auch für das Publikum soll alles inklusiv und mit zwei Sinnen erfahrbar sein, so werden neben Gebärdensprach- und –schriftdolmetscherinnen auch eine Induktionsanlage, so wie Audiodeskription zum Einsatz kommen.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Um Reservierung der Eintrittskarten mit Angabe, ob oben genannte Unterstützung benötigt wird, wird gebeten.
Die Karten werden dann bis 18:30 Uhr an der Abendkasse hinterlegt. Danach werden die Karten an die spontanen Gäste verteilt.
Kartenreservierung. Tel.: 06221/600908 , Fax.: 06221/586778 oder Email: info@bibez.de

Über den Autor

Alexa Heinzmann

Keine Kommentare.

Hinterlasse eine Nachricht

Du musst angemeldet sein um eine Kommentar zu verfassen

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien