Die Highlights der Thementage 2014 im Rückblick

Öde Seminare mit frontaler Beschallung braucht heutzutage kein Mensch mehr. Im Gegenteil!!! Das neue Format des „Thementages“ bringt Abwechslung, informiert mit aktuellen Themen und Praxistipps von und für Betroffene, Fachexperten und Vereine.

Ein spezielles Thema wie beispielsweise Spina Bifida, MS, Inkontinenz, Schlaganfall und viele weitere werden jeweils an einem Tag vorgestellt. Vom langweiligen Seminarcharakter abweichend wird die Veranstaltung in einen theoretischen Vormittag und einen individuellen praktischen Part am Nachmittag unterteilt. Dazwischen gibt es immer kleinere Pausen, in der ihr das Aktiv-Reha-Center und deren Partner näher kennenlernen, aber auch einzelne Gespräche führen könnt. Produkte und Hilfsmittel werden in Alltags-, Outdoor- oder auch mal Extremsituationen und Übungen miteingebunden. Langeweile gibt´s nicht.
Unterstützende Kommunikation als therapeutischer Ansatz 09.05.2014
Start des neuen Formats mit dem Thema „Unterstützender Kommunikation“. Eine Technik als Kommunikator zur Außenwelt macht Unterstützende Kommunikation (UK) für viele Menschen mit Behinderung so wertvoll. Ausgezeichnete Referenten beleuchteten als Fachexperten ihres Bereichs die verschiedenen Aspekte des Themas. Zwei Therapeutinnen berichteten über die Einsatzmöglichkeiten der UK in den therapeutischen Behandlungen und zeigten Wege auf, wie Kinder und Erwachsene mit lautsprachlichen Problemen an die UK herangeführt werden. Unter den Besuchern befanden sich unter anderem Logopädinnen und Logopäden, sowie Schüler der Logopäden Schule in Heidelberg, die zum Ende hin auch mal ein Eyetracking-Programm oder einen Talker ausprobieren konnten.

 
Inkontinenz alltagstauglich gestalten – von Betroffenen für Betroffene 08.08.2014
Wortwörtlich wurde im Aktiv-Reha-Center aus dem Nähkästchen geplaudert. Mehr als 30 Teilnehmer nahmen bei dem Seminar “Inkontinenz” teil. Alle Fragen zu den Themen Harn- und Stuhlinkontinenz wurden in einer entspannten Runde von Vorträgen und anschließender Feedbackrunde beantwortet. Auch Claudia Riedel von der Inkosprechstunde und der monatlichen Newsserie Inko-Talk war mit dabei.
Von den Basics wie verschiedene Formen von Inkontinenz, welche Ursachen es dafür gibt und wie sich Symptome zeigen war die Bandbreite so individuell wie die Teilnehmer mit ihren vielfältigen persönlichen Herausforderungen. Ein typischer Alltag einer Betroffenen und wie sie z.B. einen Stadtbummel erlebt. Bis hin zur psychologischen Seite wie man als Betroffener mental mit Inkontinenz umgehen und mit gestärktem Selbstbewusstsein auftreten kann.
48 Stunden unbedenklich stuhlfrei oder sicher außer Haus gehen? Das geht – praxisnah präsentierte Manuel Krause von Coloplast zuverlässige und qualitativ hochwertige Produkte rund um das Thema Harn- und Stuhlinkontinenz, die das Leben für Männer, Frauen und Kinder in jede Situation unbeschwerter machen.

IMG_1335_1
Multiple Sklerose (MS) – ganz praxis nah 10.10.2014
Multiple Sklerose ist die Krankheit der 1000 Gesichter. Ob um das Thema Beweglichkeit, Ernährung, Bewegung, Medikamente, Therapie oder Inkontinenz, wir sprechen alle Themen rund um MS an! Das besondere Highlight war der Mobilitäts-Einführungskurs im und um das Aktiv-Reha-Center. Was bedeutet die Rückgewinnung der Mobilität für MS-Patienten? Die Beweglichkeit oder Bewegungsfähigkeit besteht nicht nur aus der Fortbewegung mit dem Rollstuhl sondern beinhaltet, durch die unterschiedlichen Ausmaße der Krankheit, auch alltägliche Handgriffe, z.B das richtige Sitzen. Aber auch klassische Probleme, wie Bordsteine, Treppen und Hänge hinauf oder hinabfahren sind lernbar. Dafür bauten wir kleine Parcoure auf, um einen kleinen Ausschnitt zu geben, was alles dazu gehört.

IMG_0316_1
THERApeuten Tag 14.10.2014
Über 40 Ergo- und Physiotherapeuten waren am THERApeuten Tag mit dabei und lernten die neuesten Ansätze der Gangrehabilitation und der Ganganalyse für jede Phase der Rehabilitation. Schwerpunkt des THERApeuten-Tags war die gerätegestützte Therapie in der neurologischen Rehabilitation. Sabine Lamprecht, Leiterin Motorik der Schmieder-Kliniken und Hauptrednerin an diesem Tag, stellte in ihrem spannenden Vortrag neueste wissenschaftliche Erkenntnisse und Studien vor. Diese belegen die Wirksamkeit einer aktiven, hoch dosierten Therapie. Sabine Lamprecht plädiert für eine aktivere Therapie, bei der neben der notwendigen manuellen Therapie auch Therapiegeräte für die Einzel- oder Gruppentherapie mit eingebunden werden.

Therapeutentag
Und diese Thementage erwarten euch im Aktiv-Reha-Center Heidelberg 2015…
Spina Bifida                                          20.02.2015
Inkontinenz                                          13.03.2015
Schlaganfall / Umfeldsteuerung      20.03.2015
Multiple Sklerose                                08.05.2015
Inkontinenz                                          19.06.2015
Therapeuten Tag                                 22.09.2015
Querschnitt                                          25.09.2015
Multiple Sklerose                                13.11.2015

Mehr Infos und Anmeldung unter event@rehability.de Tel.: 06221-70540 oder seid immer up to date mit unserem Newsletter.

Über den Autor

Alexa Heinzmann

Keine Kommentare.

Hinterlasse eine Nachricht

Du musst angemeldet sein um eine Kommentar zu verfassen

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien