Rehab 2015 – das sind die Trends

30.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche, 375 Aussteller – das ist die REHAB 2015 in Karlsruhe als zweitgrößte Fachmesse für Rehabilitation, Therapie und Prävention in Deutschland.

Die Mobilität steht wieder im Mittelpunkt, sei es mit dem PKW, Rollstühlen, Gehhilfen oder dem Trendthema die Elektrifizierung von Hilfsmitteln – E-Mobilität, also genau das, was Rehability und das Aktiv Reha Center zu seinem Schwerpunkt im Namen führt.
In erster Linie geht es darum, mehr Platz zu schaffen für Aktionen und Präsentationen. Dafür werden die Hallen thematisch aufgeteilt und nach dem Konzept „Marktplatz“ im Carree´ aufgebaut. In der Mitte stehen den Ausstellern über 70 m² kreativer Freiraum zur Verfügung.
„Ich bin froh über die größere Präsentationsfläche, weil wir die Produkte nicht nur zeigen wollen, sondern auch, wie sie funktionieren“, sagt Michael Heil, Geschäftsführer des Reha-Fachhandels Rehability.

Nach dem Motto „Mobilität erlebbar machen“ können sich Besucher jetzt bereits auf die neuen innovativen Produkte freuen. Die Aktionsfläche bietet die Möglichkeit, unter anderem einen Parcour aufzubauen, um sich selbst auf sein Können zu testen, aber auch persönlich von den vielfältigen Möglichkeiten der Produkte zu überzeugen.
Schnell, kompakt, leistungsstark – das ist das neue e-adaptive Zuggerät mySlave. Als besonderes Highlight kann das Livestyle-Produkt  vom Stand weg mit nach Hause genommen werden. Bei unserer Pit Stop Station wird der Adapter auf euren Rollstuhl installiert, damit ihr direkt loslegen könnt.
Neugierig geworden? Dann schaut am 23.-25.04.15 in Karlsruhe auf der Rehab vorbei ihr findet uns in Halle 1 Stand B 29 / C 28 . Mehr Infos zum mySlave gibt es hier

Über den Autor

Alexa Heinzmann

Keine Kommentare.

Hinterlasse eine Nachricht

Du musst angemeldet sein um eine Kommentar zu verfassen

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien