TRY OUT in Hilders, Rhön

Quelle: Frontcourt

Hilders, 23.03.15 Das erste TRY OUT in Hilders fand im Dezember 2014 statt. 15 sportbegeisterte mit verschiedenen Behinderungen lernten das Rollstuhl Rugby kennen. Das zweite TRY OUT stand unter dem Motto Nachhaltigkeit. “Wir wollen nicht nur eine Bestandsaufnahme in den Rollstuhlsportgruppen machen, sondern Interessierte den bestehenden Rugby Vereinen zuführen oder im besten Fall eine neue Rugby Sportgruppe gründen”, so Heiko Striehl von Ausschuss Reha und Nachwuchs. Zusammen mit Bettina Wenger von der RSG Heidelberg reisten die Vertreter des Fachbereichs zum zweiten TRY OUT mit 10 Rugbystühlen an. Eine Kooperation  zwischen dem VfL Lauterbach wurde im Dezember bereits angesprochen. Mit am Start waren diesmal zwei Spieler und der Abteilungsleiter Rugby des VfL Joachim “Joschi” Gessner. Ein Teilnehmer aus Fulda ist rugbybegeistert und möchte in der Lauterbache Gruppe trainieren. Nach dem gemeinsamen Training wurde eine weitere Vorgehensweise der Zusammenarbeit zwischen Lauterbach und der Hildener Gruppe um Leiterin Maria Eife besprochen. Wir wünschen uns eine fruchtbare Zusammenarbeit zwischen den beiden Vereinen.
Bildquelle: Agentur Frontcourt

Über den Autor

Alexa Heinzmann

Keine Kommentare.

Hinterlasse eine Nachricht

Du musst angemeldet sein um eine Kommentar zu verfassen

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien