Verein „Lei-Q – Leben in Leipzig mit Querschnittlähmung e.V.“

Was verbindet uns?
Der Hang zur Selbstbestimmung, Lebensfreude, sportlicher Begeisterung, Ehrgeiz sich neuen Herausforderungen zu stellen, Spaß an Aktivität und gesellschaftlichem Engagement, der Perspektivenwechsel….all dies ist die Grundlage für gemeinsame Ziele und Aktionen.
Wir wollen die Erfahrungen, die man sammelt, wenn einem eine Querschnittlähmung widerfährt bündeln und weitergeben. “Wie ist das, wenn man gewöhnt Dinge dann oftmals aus einer anderen Perspektive wahrnehmen muss, weil man auf den Rollstuhl angewiesen, bzw. den Alltag mit einem Handicap bestreiten muss? Der Alltag mit einer Querschnittlähmung, vor allem wenn sie durch ein Trauma eingetreten ist, verlangt viel von den Betroffenen ab. Wir stellen uns Tag für Tag dem Leben als Mensch mit einer Behinderung. Dies erfordert oft ein bisschen mehr Energie, Geduld, Zeit. Aber – und das wollen wir Betroffenen und Angehörigen zeigen – es bedeutet nicht den Verzicht auf Lebensqualität, Lifestyle, Kultur, Selbstständigkeit und Unabhängigkeit.
Nach der Klinik ist vor dem Leben.
Wir stellen uns der Frage, was erwarte ich vom meinem „anderen“ Leben?
Sport spielt dabei eine sehr große Rolle, um nicht nur körperlich fit zu werden und zu bleiben, sondern auch um wieder Anschluss zu finden in der Gemeinschaft, ob beim Tennis, Tanzen Radsport. Das Körpergefühl und Vertrauen den Körper zurück zu gewinnen, Selbstvertrauen aufzubauen. Sport kann einen beträchtlichen Beitrag leisten, um zu Lebensfreude, Gesunderhaltung, Selbstbestimmung und gesellschaftlichen Akzeptanz zurück zu gelangen.
Wir wollen vermitteln, dass ein Leben mit Querschnittlähmung nicht bedeutet, sich von Lebensqualität und Lebensfreude verabschieden zu müssen.
LeiQ möchte Menschen mit einer Querschnittlähmung, aber auch Angehörige, Partner oder Freunde von Betroffenen ganzheitlich unterstützen, sei es informell, gemeinschaftlich, mit Tatkraft oder einem offenen Ohr aber auch gesellschaftspolitisch tätig werden und unserer Stadt und wunderbaren Umgebung in Sachen Barrierefreiheit auf die Sprünge helfen.
Dazu suchen wir tatkräftige Unterstützer, Förderer, Ideengeber, Idealisten, Menschen mit Affinität zu sozialen Medien, Sozialrechtler, Sportler, Übungsleiter, Vereine, die Interesse an inklusiven Sportgruppen und Angeboten haben,…
»Wir freuen uns über Ideen, Tatkraft, Mitarbeit und Mut um Leipzig inklusiver zu machen«.
Meldet Euch einfach über unserer Homepage ww.lei-q.de;  Email: vorstand@lei-q.de , ebenso Ansprechpartner zum Thema Querschnittlähmung sind im Ambulanten Zentrum für Rückenmarkverletzte – NOZ  Leipzig zur finden. Dort befindet sich derzeit auch unsere Anlaufstelle , finden Seminare, Vorträge, etc. statt. (Michaela Schlett, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit LeiQ)

Über den Autor

Alexa Heinzmann

Keine Kommentare.

Hinterlasse eine Nachricht

Du musst angemeldet sein um eine Kommentar zu verfassen

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien