REHACARE’s Finest – das gibt’s nur beim REHABILITY-Messerevival

Information und Beratung - alles beim REHABILITY Messerevival

Von einer „kleinen“ REHACARE sprach REHABILITY-Geschäftsführer in seiner Eröffnungsrede zum Messerevival 2015, schließlich stand mit der Rehab dieses Jahr eine zweite Joachim Heil eröffnet das Messerevival Heidelberg 2015große Messe in Deutschland an. Doch von klein war bei den Neuheiten von Herstellern wie ReWalk, Matia Robotics, LEVO, uvm. nichts zu sehen! Einer der ganz heißen Trends 2015: Aufstehhilfen und Exoskelette.

Exeskelett von ReWalk„Das Gefühl nach 18 Jahren im Rollstuhl wieder einmal zu stehen, ist einfach unbeschreiblich“, beschreibt Agnes den Gästen des Messerevivals ihre Gefühle, nachdem sie unter großem Staunen der Gäste mit ihrem ReWalk-Exoskelett auf die Bühne gelaufen war. Und dabei hat es durchaus beachtliche technische Daten: bis zu 7 Stunden Akkulaufzeit bei knapp 2 km/h Geschwindigkeit – da laufen die wenigsten Fußgänger schneller.

In eine ähnliche Richtung ging auch Matia Robotics bei der Entwicklung ihres Tek RMD. Die Aufstehhilfe bestach bei der Vorführung im Aktiv-Aufstehhilfe von Matia RoboticsReha-Center durch ihre simple, aber sichere und leichte Handhabung. Erst einmal komplett aufgerichtet kann man sich dann dank des eingebauten Motors sehr flott fortbewegen.

Wer meint, dass die Weiterentwicklung „klassischer“ Rollstühle mit und ohne E-Antrieb mittlerweile an einer gewissen Grenze angelangt sei, wird bei uns ständig eines Besseren belehrt. Deshalb gehören Hersteller wie Permobil, LEVO oder Rehamed schon zu den Stammgästen beim Messerevival. Neu war dieses Jahr das Officina Ortopedica und Maria Adelaide mit ihrem neuen Carbon-Rollstuhl CSEI. Ultramodern im Design und endlich wieder das Gefühl, dass es im Rollstuhlbau eben doch noch individuelle Lösungen gibt, bei denen man sich besonders fühlen kann.

Der neue Stehrollstuhl von LEVOAls Marktführer hat LEVO den Begriff Aufstehhilfe maßgeblich mit geprägt. Der neue Summit EL soll die Eigenschaften eines Aktivrollstuhls mit einer hoch optimierten Stehgeometrie kombinieren. Gleichzeitig ist er trotzdem der leichteste Stehrollstuhl mit der größten Benutzerkapazität auf dem Markt, wovon sich unsere interessierten Besucher auch direkt selbst überzeugten.

Wenn noch nicht einmal ein Preis für einen E-Rolli bekannt ist, dann ist er wirklich neu! So geschehen bei Permobil und Rehamed mit ihren jeweils neuen Vertikalsitzsystemen. Dabei ergänzen sich beide Systeme, als würden sie von ein und derselben Firma hergestellt: während sich das eine durch sein kompaktes Chassis perfekt für Klinik- und Pflegealltag eignet, kann man mit dem anderen durch seine hohe Reichweite ohne Weiteres auch Spaziergänge und kleinere Wanderungen unternehmen.

Nach den Vorträgen wurde eins klar: die Hersteller treffen mit ihren aktuellen Entwicklungen den Nerv der Kunden. Es wurde gestestet, ausprobiert, kritisch nachgefragt. Und alle Beteiligten waren am Ende des Abends reicher: die einen an Wissen, die anderen an möglicher Kundschaft.

Ihr habt unser Messerevival verpasst? Keine Sorge! Zum einen sind wir ohnehin jeden Tag für euch da und beraten euch gerne, zum anderen finden noch zwei weitere Messerevivals statt: das erste am 5.11. ab 18 Uhr in unserer Filiale in Dresden, das zweite am 6.11. ab 15 Uhr in Frankfurt.

Außerdem nicht verpassen: 3000 Kilometer durch Myanmar. Am 18. November liest der bekannte Reisebuchautor und Rollstuhlfahrer Andreas Pröve aus seinem Bestseller. Karten gibt es für nur 10€ unter event@rehability.de oder Tel.: 06221-7054-0. Dieses Highlight findet normal nur in großen Stadthallen mit ca. 1000 Zuschauern statt. Wir haben ihn exklusiv bei uns in Heidelberg!!!

Über den Autor

Marcus Merz

Keine Kommentare.

Hinterlasse eine Nachricht

Du musst angemeldet sein um eine Kommentar zu verfassen

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien