Aus mySlave wird mySKATE

Neuer Name – aber Qualität, Style und der Anspruch einen Schritt voraus zu denken bleiben!

Mit dem mySlave 1.1 hatten wir ihn bereits Ende 2015 in die Pubertät geschickt, aber nun wird unser stylisches Rollstuhlzuggerät im Alter von zwei Jahren nun wirklich erwachsen. Denn wir verpassen ihm nicht nur ein neues Äußeres und planen weitere Modellvarianten, auch unter der Haube werden euch bald einige Neuerungen erwarten: neue Antriebseinheit, neuer programmierbarer Controller, der auch eine Maximalgeschwindigkeit von 6 km/h ermöglicht, neuer Akku, usw., usw.

Bereits in den nächsten Wochen liefern wir die ersten Exemplare mit den ersten Verbesserungen aus. So haben wir bspw. eine Lenkrollen-Lenkung entwickelt, die es ermöglicht den mySKATE mit noch weniger Muskelkraft zu bewegen. Der Hammer ist jedoch unser neuer Fußbrettadapter, der die Adaption des mySKATE an noch mehr Rollstühle ermöglicht.

 

Pünkltich zur Rehacare haben wir zudem die ersten Designstudien unserer neuen Modellvarianten gebaut. Am Stand E46 in Halle 4 könnt ihr euch den mySKATE Rough, City und X-Tron ausführlich anschauen. Und wenn es zur Rehacare nicht klappt, gibt es ja immer noch die REHABILITY Messerevivals… 😉

Über den Autor

Marcus Merz

Keine Kommentare.

Hinterlasse eine Nachricht

Du musst angemeldet sein um eine Kommentar zu verfassen

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien